Warum ist Vogelkot eigentlich weiß?

Kosmetikindustrie: Produkttester gesucht

Diese interessante Frage erreichte mich soeben von Rappel. Eine kurze Recherche bei dieser erschöpfenden Quelle ergab folgende klärende Antwort:

Vögel trinken nur wenig, um nicht unnötig viel in der Luft mit sich herumschleppen zu müssen. Aus diesem Grund wird ihr Urin nicht flüssig. Es sammelt sich ein weißer Brei in der Kloake. Vögel scheiden den Abfallstickstoff nicht wie Säugetiere als Harnstoff aus, sondern als konzentrierte Harnsäure. Diese ist gelöst weiß. Die anderen im Vogelkot enthaltenen Farben stammen wohl vom Futter.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Warum ist Vogelkot eigentlich weiß?

  1. christofer (12) christofer (12) sagt:

    cool

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>